Beratung
mit Mehrwert  

Ob steigender Kapazitätsbedarf, neue Produkte und Technologien, digitale Transformation, hohe Verbräuche oder gesetzliche Auflagen und Kundenanforderungen – täglich stehen produzierende Unternehmen vor neuen Herausforderungen. Viele Probleme haben gemeinsame Ursachen: Fehlende Transparenz über bestehende Prozesse und daraus resultierend hohe Material- und Energieverluste.

Hier setzt die Ressourceneffizienz-Beratung der Effizienz-Agentur NRW an. Unser Ziel ist es, Ihre Prozesstransparenz zu steigern und die Ressourcenverbräuche nachhaltig zu senken.

  Ressourceneffizienzberatung
Potenziale identifizieren – konkrete Maßnahmen planen

Reduzieren Sie mit Ressourceneffizienz-Maßnahmen Ihre Material- und Energieverbräuche, verbessern Sie Ihre Prozesstransparenz und Produktqualität und steigern Sie so Ihre Wettbewerbsfähigkeit.

Die Effizienz-Agentur NRW bietet Unternehmen mit der Ressourceneffizienz-Beratung einen einfachen Einstieg in eine ressourceneffizientere Wirtschaftsweise an. Viele Unternehmen haben mit unserer Unterstützung Potenziale und Möglichkeiten zur Material-, Energie- und Kostenreduzierung aufgedeckt und erfolgreich Maßnahmen umgesetzt. Unsere Experten beraten Sie gerne.

  Die Erstberatung
Ihr kostenfreier Einstieg

Im Rahmen der Erstberatung werfen wir gemeinsam mit Ihnen einen Blick in Ihre Prozesse und identifizieren erste Verbesserungspotenziale. Eine anschließende Relevanzanalyse hilft Ihnen bei der Entscheidung für oder gegen eine vertiefende Beratung.

Nach Abschluss der Erstberatung erhalten Sie eine Aufstellung der erkannten Ressourceneffizienzpotenziale und Handlungsempfehlungen.

Vereinbaren Sie jetzt eine kostenfreie Erstberatung!

  Die Vertiefungsberatung
Potenziale identifizieren
Kosten senken

Nach der Erstberatung bietet Ihnen die Effizienz-Agentur NRW eine vertiefende Beratung an. 

Die Beratung richtet sich flexibel nach Ihren Bedürfnissen und deckt die Unternehmensbereiche Produktion, Produktgestaltung, Kostenrechnung sowie die Themenfelder CO2-Bilanzierung, Digitalisierung und Circular Economy ab. 

Je nach Schwerpunkt greift sie mit ihren Modulen auf etablierte Methoden zurück, um passgenaue Lösungen für Sie zu entwickeln.

Nach Projektabschluss erhalten Sie ein konkretes, nach Wirtschaftlichkeitskriterien geprüftes Maßnahmenpaket.

Wir unterstützen Sie auch bei der Umsetzung

Unsere Erfahrungen zeigen, dass viele Maßnahmen, die Material- und Energie einsparen, ein großes Förderungspotenzial besitzen. Unsere Finanzierungsexperten identifizieren und erschließen für Sie Finanzierungswege über Förderprogramme des Landes und Bundes.

ZIELGRUPPE

Produzierende Unternehmen aus
Industrie und Handwerk

KOOPERATIONSPROJEKTE

zwischen Effizienz-Agentur NRW
und Unternehmen mit externem Berater

FREIE BERATERWAHL


PROJEKT-COACHING

durch Effizienz-Agentur NRW

  Die Module der Ressourceneffizienzberatung im Überblick...

Produktion

Durch intelligente Produktionsstrukturen, die Schließung von Betriebsstoffkreisläufen, innovative Techniken mit höherem Wirkungsgrad oder ein verbessertes Instandhaltungsmanagement lassen sich Material-, Abwasser- und Energiekosten nachhaltig senken. Unsere praxiserprobten Methoden im Bereich Produktion unterstützen Sie bei der Identifizierung von Einsparpotenzialen und der Entwicklung und Umsetzung konkreter Ressourceneffizienz-Maßnahmen.

Produkt

Zu keinem Zeitpunkt kann so viel Einfluss auf die Umweltwirkung und die Kosten eines Produktes genommen werden wie während seiner Entwicklung. Um den Verbrauch und die Umweltbelastung über den gesamten Lebenszyklus hinweg zu minimieren, gilt es, hier die Weichen für mehr Ressourceneffizienz zu stellen. Wir unterstützen Sie bei der Entwicklung ressourceneffizienter Produkte.

Kostenrechnung

Eine erfolgreiche Strategie zur Steigerung der Ressourcenproduktivität setzt Transparenz über die Kostenverteilung voraus. Wir unterstützen Sie dabei, Ihre ressourcenbezogenen Kostensenkungspotenziale zu erfassen, Maßnahmen zu entwickeln und den Ressourcenverbrauch zu verringern.

CO2-Bilanzierung

Kennzahlen über die mit der Herstellung von Gütern verbundenen CO2-Emissionen werden für den Mittelstand immer wichtiger. Das neue Eco-Cockpit-Tool der Effizienz-Agentur NRW liefert Unternehmen die nötigen Daten, mit denen Handlungsbedarfe identifiziert und konkrete Maßnahmen zur CO2-Minderung entwickelt werden können.

  Ressourceneffizienzberatung
Zahlen, Daten, Fakten zur Vertiefungsberatung

10-30

PROJEKT-
TAGE

10 bis 30 Projekttage werden für die Ressourceneffizienzberatung angesetzt.

50

PROZENT

50 Prozent der Kosten der Ressourceneffizienzberatung werden nach Vorlage entsprechender Voraussetzungen gefördert.

3-4

MONATE

Drei bis vier Monate benötigen wir für die Aufstellung eines passgenauen Maßnahmenplans.


Referenzprojekte

Informieren Sie sich über erfolgreiche Unternehmensbeispiele

  • Chemieindustrie

    Einbindung der Lagerverwaltung in das ERP-System führt zu Materialeinsparungen

    brocolor LACKFABRIK GmbH

     

    Mehr erfahren >

     

  • Brauerei

    Ressourceneffiziente Waschmaschine für Bügelverschlussflaschen

    Privatbrauerei Moritz Fiege GmbH & Co. KG

     

    Mehr erfahren >

     

  • Metall

    Innovative Verfahrenskombination steigert Ressourceneffizienz

    ESF Elbe Stahlwerke Feralpi GmbH

     

    Mehr erfahren >

     

  • Oberflächenveredelung

    Innovative Lackieranlage ermöglicht geringen Ressourceneinsatz

    Lothar Bix GmbH

     

    Mehr erfahren >

     

  • Härtechnik/ Wärmebehandlung

    Anlagen modernisiert – Durchlaufzeiten und Wärmeverluste reduziert

    Härterei Reese Bochum GmbH

     

    Mehr erfahren >

     

  • Tierfutterproduktion

    Wertschöpfungsstufen reduziert – Ressourceneffizienz gesteigert

    BEWITAL Holding GmbH & Co. KG

     

    Mehr erfahren >

     

  • Textilindustrie

    Neuer Teppichdrucker setzt Qualitätsmaßstäbe und schont die Umwelt

    Vetex GmbH & Co. KG

     

    Mehr erfahren >

     

  • Metall

    Umrüstung des Zündofens auf Gichtgas verbessert den Klimaschutz

    DK Recycling und Roheisen GmbH

     

    Mehr erfahren >

     

  • Verarbeitung tierischer Nebenprodukte

    Effiziente Abwärmenutzung bei der Klärschlammtrocknung

    Jean Schaap GmbH

     

    Mehr erfahren >

     

  • Kunststoff

    Ausgeglichener Wärmehaushalt dank intelligenter Abwärmenutzung

    POLIFILM PROTECTION MANUFACTURING GmbH & Co. KG

     

    Mehr erfahren >

     

  • Elektronik

    Innovative Montageanlage ermöglicht Effizienzsprung

    Bernstein AG

     

    Mehr erfahren >

     

  • Metall

    Prozesstransparenz reduziert Fehlerquellen und Verschwendung

    Dreyer GmbH

     

    Mehr erfahren >

     

  • Möbelindustrie

    Materialfluss verbessert – Ressourceneffizienz gesteigert

    Rotpunkt Küchen GmbH

     

    Mehr erfahren >

     

  • Kunststoffindustrie

    Innovative Schleuderrohranlage senkt Material- und Stromverbrauch

    Fiberpipe GFK Vertriebsgesellschaft mbH

     

    Mehr erfahren >

     

  • Möbelindustrie

    Produktanpassungen und verbesserter Materialfluss

    Horst Otten GmbH

     

    Mehr erfahren >

     

  • Metall

    Digitalisierung und Formatanpassung reduzieren Materialverbrauch

    ZaBaG Zargen- und Elementebau GmbH

     

    Mehr erfahren >

     

  • Metall

    Mit Lean-Methoden zur schlanken und effizienteren Fertigung

    DALMINEX GmbH

     

    Mehr erfahren >

     

  • Kunststoff

    Innovative Sprühtrocknung senkt Ressourcen- und Energieverbrauch

    VESTOLIT GmbH

     

    Mehr erfahren >

     

Das Aufspüren von Einsparpotenzialen ist ein erster Schritt auf dem Weg zu effizienteren Produktionsprozessen, doch nur die Umsetzung senkt Kosten und Verbrauch. Verschaffen Sie sich einen Überblick über erfolgreiche Projekte aus Ihrer Branche!



Ihr Ansprechpartner

 

Andreas Kunsleben

Dipl.-Ing.

Leiter Geschäftsfeld

Beratung

+49 203 37879-50

aku@remove-this.efanrw.de

 


Wir sind für Sie erreichbar - auch jetzt!

Auch wenn das Corona-Virus die tägliche Arbeit erheblich beeinflusst und den persönlichen Kontakt nicht erlaubt: Wir sind jederzeit telefonisch und per Mail für Sie erreichbar und bieten Ihnen auch schnell und unkompliziert den Austausch per Videokonferenz an. Ihre Anliegen rund um laufende oder zukünftige Projekte, allgemeine Fragen und alles weitere rund um die Ressourceneffizienz erörtern wir gerne mit Ihnen. Sprechen Sie uns einfach an! Wenden Sie sich entweder direkt an Ihren Ansprechpartner oder rufen Sie die 02037 37879-30 an.
Zur Mitarbeiterübersicht>