Startseite

Termine

Informationsworkshop Ressourcenkosten & Datentransparenz


Wie kann Datentransparenz die Nachhaltigkeit des eigenen Unternehmens sichern? Welchen Beitrag leistet Datentransparenz zur Optimierung von Produktions- und Arbeitsprozessen? Wie können Produkti-onsprozesse durch die genauere Erfassung und Abbildung von Ressourcenkosten effizienter gestaltet werden? Welche Möglichkeiten eröffnen sich für Unternehmen durch die Aufarbeitung und strukturiertere Verknüpfung ihrer Betriebsdaten?

Antworten auf diese Fragen bietet der InformationsWorkshop der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Sankt Augustin mbH, der Effizienz-Agentur NRW und des Internationalen Zentrums für Nachhaltige Entwicklung (IZNE) der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg.

Datentransparenz spielt für die nachhaltige Entwicklung von Unternehmen eine wichtige Rolle, denn die Aufarbeitung und strukturierte Verknüpfung von Betriebsdaten eröffnen Unternehmen zahlreiche Chancen.

Veranstaltungsdaten:
29. November 2018
17.00 bis 20.00 Uhr
Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
Campus St. Augustin
Raum B 134
Grantham-Allee 20
53757 Sankt Augustin

Nach kurzen Impulsen zum Einstieg werden an Workshop-Tischen die Themen vertieft. Beispiele aus der Praxis geben Anregungen, um Fragestellungen zu Ihrem eigenen Unternehmen zu diskutieren und neue Ideen und Lösungsansätze zu finden. Erhalten Sie spannende Einblicke in ressourceneffiziente Entwicklungsmöglichkeiten für Ihr Unternehmen.

Programm

17.30 Uhr: Begrüßung
Edgar Bastian, Wirtschaftsförderungsgesellschaft St. Augustin 17.40 Uhr

Impuls 1 –Datentransparenz: Vom Mehrwert des Nachhaltigkeitsmanagements Prof. Stefanie Meilinger – Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Beispiel Unternehmer: Prozesstransparenz schafft Basis für Unternehmensentwicklung und Zukunftsentscheidungen
Unternehmer im Interview mit Leon Weiss, Dornbusch GmbH Dr. Nicole Freiberger, Effizienz-Agentur NRW

Impuls 2 – Ressourcenkostenrechnung (RKR) zur Steigerung der Umsatzrendite und Umweltleistung
Matthias Graf – Effizienz-Agentur NRW

Workshop-Tische mit Experten

Tisch 1: Datentransparenz + Ressourceneffizienz 

Tisch 2: Förderung von Beratung + Maßnahmen 

Tisch 3: CO2-Bilanzierung – Vorstellung einer Datentransparenzanwendung 

20.00 Uhr: Ende der Veranstaltung  

 

Zur ANMELDUNG geht es HIER