Startseite

 KommunikationPresse-Service 

Kommunikation und Service: Das sind unsere Aufgaben. Das Presseteam der Effizienz-Agentur NRW hilft Ihnen gerne weiter, wenn Sie aktuelle Auskünfte oder detaillierte Informationen benötigen.

 

 Pressemitteilungen 

08.08.2018

Die Mischung macht´s – Materialverbrauch stark gesenkt

(Lippstadt, 08.07.2018) Bei dem renommierten Hersteller von Matratzen, Polster- und Boxspringbetten sowie Lattenrosten, der Horst Otten GmbH aus Lippstadt, stellt der Materialverbrauch mit rund 50 Prozent der Gesamtkosten den mit Abstand größten Kostenfaktor dar. Die Zunahme der Modellvielfalt, kürzere Produktlebenszyklen, stärker an Kundenwünschen ausgerichtete Produktion, steigende Transportkosten und ein hart umkämpfter Markt waren ausschlaggebend für das Unternehmen, um nach Möglichkeiten...

  mehr >
24.07.2018

Digitalisierung und Ressourcenschonung: Neue Ausgabe des factory-Magazins online

(Duisburg, 24.07.2018) Mit Digitalisierung, Industrie 4.0 und dem Internet der Dinge sind viele Hoffnungen verbunden. Einerseits können damit eine ressourcenschonende Circular Economy sowie eine weitere Energie- und Verkehrwende möglich werden, andererseits kann der digitale Wandel auch zu erheblichem Mehrverbrauch und gesellschaftlichen Verwerfungen führen. Das factory-Magazin Digitalisierung gibt Antworten.

  mehr >
03.07.2018

Mit Lean-Methoden zur schlanken und effizienteren Fertigung

(Schloß Holte-Stukenbrock, 03.07.2018) Dank schlankerer Prozessstrukturen erhöhte der Armaturenspezialist DALMINEX nicht nur seine Produktivität, sondern auch seine Material- und Energieeffizienz. Unterstützung bei der Planung und Umsetzung erhielt das Unternehmen von der Effizienz-Agentur NRW, dem Kompetenzzentrum für Ressourceneffizienz in Nordrhein-Westfalen.

  mehr >

Ihre Ansprechpartner

 

Ingo Menssen

Dipl.-SoWi

+49 203 378 79 - 52

  ime@remove-this.efanrw.de

 

 

Thomas Splett

 M. A.

+49 203 378 79 - 38

 tsp@remove-this.efanrw.de

 

Sie benötigen aktuelle Auskünfte oder detaillierte Informationen? Sprechen Sie uns an oder nutzen Sie unseren Infoservice für Journalisten.