Termine

Treffen Beraternetzwerk OWL


Die Vernetzung von Produktionsprozessen im Sinne von "Industrie 4.0" bietet produzierenden Unternehmen nicht nur die Möglichkeit, ihre Produktivität und Wettbewerbsfähigkeit zu steigern, sondern auch ihre Ressourceneffizienz zu verbessern. Prozesstransparenz ist dafür die Voraussetzung. Denn nur Unternehmen, welche die eigenen Produktionsprozesse kennen, können diese effizient vernetzen und steuern und so nicht zuletzt ihren Material- und Energieverbrauch senken. Die Effizienz-Agentur NRW bearbeitet dieses Thema unter dem Begriff „Ressourceneffizienz 4.0“.

Im Rahmen des Netzwerktreffens stellt Guido Kaupmann, Founder und CEO der SDI Innovation GmbH aus Bielefeld das Tool „Bluebox.SDI“ vor, dass für die Analyse von Produktionsdaten und für die Organisation von Produktionsabläufen in Fertigungsbetrieben mit CNC-Bearbeitungsmaschinen, Spritzgussmaschinen, Produktionslinien und Handarbeitsplätzen dient. Das Tool kann Ist- und Sollzustände erfassen, Auswerten, Visualisieren und Anforderung wie Produktivität und Verfügbarkeit, Energie- und shopfloor management, predictive maintenance und Trendanalysen abbilden. Die Darstellung erfolgt dabei Maschinen, Material, Auftrags-, Zustands- und zeitbezogen

Informationen aus vernetzten Systemen müssen aber auch interpretiert werden: die Unternehmen sollten in die Lage versetzt werden, Optimierungspotentiale abzuleiten und Maßnahmen umzusetzen. Deshalb möchten wir die Vorteile aus der Zusammenarbeit von IT-Beratern mit Energie- und Prozessberatern erklären und mit Ihnen diskutieren.

Unterstützung bietet das NRW-Sonderprogramm „Kreislaufwirtschaft (Circular Economy) und Ressourceneffizienz“, mit dem Unternehmen seit Ende letzten Jahres von einer Erhöhung der Förderquote von 50 auf 70 Prozent noch stärker von der Beratung profitieren können.

Veranstaltungsdaten:
Mittwoch, 21.04.2021
14:00 - 16:00 Uhr

ZUR ANMELDUNG>

Die Effizienz-Agentur NRW startete im März 2013 gemeinsam mit regionalen Partnern das "Beraternetzwerk OWL" in Bielefeld. Das Netzwerk bietet Beratern aus der Region Ostwestfalen-Lippe die Möglichkeit, sich über neueste Entwicklungen im Themenfeld Ressourceneffizienz zu informieren, durch Schulungsangebote die eigene Beratungskompetenz zu erhöhen und mit anderen Beratern in einen branchenübergreifenden, kontinuierlichen Austausch zu treten.

Das kostenfreie "Beraternetzwerk OWL" richtet sich an Ingenieurdienstleister und Unternehmensberater, die ihre Beratungsleistung in den Bereichen Ressourcen- und Prozessoptimierung bei kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) anbieten.

Weitere Informationen zum Netzwerk finden Sie HIER>