Termine

Prosperkolleg Unternehmensnetzwerk - Zirkularität bei IKEA


IKEA hat es sich zum Ziel gesetzt, spätestens in zehn Jahren alle Produkte kreislauffähig zu gestalten und ausschließlich nachwachsende oder recycelte Rohstoffe zu nutzen. Dabei nimmt IKEA Bezug auf verschiedene Strategien der Zirkulären Wertschöpfung. Der Möbelgigant überlegt sich Konzepte, wie seine Einrichtungsgegenstände repariert und aufbereitet werden können, um sie so wiederzuverwenden oder Konzepte um die eigenen Produkte besser recyceln zu können.

Die lineare Wirtschaftsweise soll in ein zirkuläres Geschäftsmodell übergehen und schon bei der Produktentwicklung sollen Prinzipien der Circular Economy mitgedacht werden.

Am

16. September 2021
um 16:00 Uhr

begrüßen das Prosperkolleg virtuell mit Ihnen Cornelia Obitz (Projektleiterin Sustainability bei IKEA), die in ihrem Vortrag „Zirkularität bei Ikea – ein besseres Leben innerhalb der Grenzen unseres Planeten“ die Nachhaltigkeitsstrategie des Konzerns vorstellen wird.

Für das Unternehmen ist gerade die Betrachtung der betriebsinternen und -externen Stoffströme essenziell, denn fast 40 Prozent der im Geschäftsprozess anfallenden Treibhausgasemissionen lassen sich der Herstellung und Verarbeitung von Materialien zuordnen. Bis 2030 sollen daher alle Produkte des Möbelgiganten kreislauffähig gestaltet werden und ausschließlich aus nachwachsenden oder recycelten Rohstoffen bestehen. Wir sind sehr gespannt darauf, welche Herausforderungen diese Umstellungen in der Praxis mit sich bringen und wie die verschiedenen Strategien der Zirkulären Wertschöpfung konkret umgesetzt werden. Nutzen Sie die Chance und fühlen Sie gemeinsam mit dem Prosperrkolleg Frau Obitz auf den Zahn.

Das Prosperkolleg lädt Unternehmerpersönlichkeiten aus der Region dazu ein, tragfähige und zukunftsträchtige Geschäftsmodelle kennenzulernen, deren Umsetzung in der Praxis zu diskutieren und aus den Erfahrungen der Pioniere der „Circular Economy“ zu lernen. Neben kompakten und regelmäßigen Impulsen „aus der Praxis für die Praxis“ bietet das Prosperkolleg einen geschützten Raum zum Austauschen und Netzwerken. Es werden keine themenspezifischen Vorkenntnisse vorausgesetzt.

Hiergelangen Sie zur Anmeldung.