Startseite

Termine

20 Jahre Effizienz-Agentur NRW


20 Jahre Effizienz-Agentur NRW - 20 Jahre Ressourceneffizienz in NRW.

Dieses Jubiläum möchten wir gemeinsam mit Ihnen ab 15.00 Uhr in Essen feiern, u. a. wird NRW-Umweltministerin Ursula Heinen-Esser dabei sein!

 

Bereits um 11.30 Uhr startet ein Fachforum zum Thema "ecodesign".

Die Effizienz-Agentur NRW wäre nicht die EFA, wenn wir nicht neben dem feierlichen Teil auch einen Blick auf das Heute und Morgen werfen würden:

Deshalb starten wir den Tag bereits um 11.30 Uhr mit einer Fachveranstaltung zum Thema ecodesign als umfassender Gestaltungsansatz im Sinne einer Circular Economy, um die Umweltbelastungen von Produkten und Dienstleistungen über den gesamten Lebenszyklus hinweg zu minimieren. Die EFA nimmt sich dieses Themas verstärkt an.

Ein ressourceneffizientes Produktdesign ist die Basis für eine nachhaltige Senkung des Material- und Energieverbrauchs über den gesamten Lebenszyklus eines Produktes hinweg. Solche Produkte überzeugen nicht nur durch geringen Material- und Energieverbrauch, sondern bieten einen unmittelbaren Mehrwert: Sie verbrauchen weniger Ressourcen während ihrer Nutzungszeit und sind nutzerfreundlich in der Bedienung, Wartung und Reparatur. Mit „ecodesign“ unterstützt die EFA im Rahmen ihrer Ressourceneffizienz-Beratung Unternehmen bei der strategischen Ausrichtung ihrer Produktentwicklung.  INFORMATIONEN

Melden Sie sich jetzt an!

Zur ANMELDUNG

Veranstaltungsdaten:
Philharmonie Essen
Huyssenallee 53
45128 Essen

11.30 Uhr:
Fachforum ecodesign

Anmeldung/ Begrüßungskaffee

Begrüßung zum Fachforum
Dr. Julia R. Tschesche, Effizienz-Agentur NRW

Impulsvortrag „ecodesign“ – Wege zum nachhaltigen Design

Sven Fischer, Lehrbeauftragter für nachhaltiges Produkt- und Interiordesign an der ecosign/ Akademie für Gestaltung

Unternehmensbeispiele
- Hartmut Wibbeler, Aquaburg GmbH (Träger Effizienz-Preis NRW 2017)
- Dr. Wilfred Vrochte, Kleeschulte Erden GmbH & Co. KG

Vier parallele Foren:

1. Lernfabrik Ökodesign - Methoden zur Produktentwicklung für eine Circular Economy
Max Marwede, Fraunhofer-Institut für Zuverlässigkeit und Mikrointegration IZM, Berlin
Tapani Jokinen, Chief Design Officer beim finnischen Startup „Circular Devices“

Die Zukunft von Design ist kreisförmig! Die Lernfabrik Ökodesign ist ein Training für Fachleute und Lehrende mit dem Ziel, den Teilnehmern Methoden und Werkzeuge an die Hand zu geben, um Produkte und Dienstleistungen für eine erfolgreiche Kreislaufwirtschaft designen können.
Bitte beachten Sie, dass der Workshop teilweise in englischer Sprache gehalten wird.

Infos zur Lernfabrik: HIER

Der Workshop ist eine verkürzte Version , die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

DER WORKSHOP IST AUSGEBUCHT!

Bitte weichen Sie ggfls. auf einen anderen Workshop aus, z. B.
Workshop 4 "Geschäftsmodelle"

 

2. Nachhaltige Produkte aus Verbrauchersicht
Philip Heldt, Verbraucherzentrale NRW

Welche Ökodesignparameter sind aus Verbrauchersicht wichtig. Was wissen wir von den Wünschen der Verbraucher aus dem Beratungsalltag, welche Rolle spielt das Marketing bei der Kommunikation von Ökodesign und bei der Nachfrageförderung? Muss es immer ein Produkt sein oder sind Dienstleistungssysteme nicht noch nachhaltiger? Wo lauern mögliche Rebound Effekte?

 

3. ecodesign meets ecocockpit -
CO2-Bilanzierung als Grundlage für nachhaltiges Produktdesign

Andreas Bauer-Niermann, Christopher Buers, Frederik Pöschel
Effizienz-Agentur NRW

Transparenz über die eigenen CO2-Emissionen wird für den produzierenden Mittelstand immer wichtiger – ob unter dem Aspekt der Ressourcen und Kosteneinsparung oder der Erfüllung von Kundenanforderungen. Das von der Effizienz-Agentur NRW entwickelte und erprobte Instrument ecocockpit (www.ecocockpit.de) liefert einfach, webbasiert und kostenfrei die nötigen Daten zu produkt-, prozess- und standortbezogenen CO2-Emissionen. Auf dieser Basis können konkrete Maßnahmen zur CO2-Minderung entwickelt werden. Mit Best Practice zeigen wir Ihnen, wie es mit ecocockpit gelungen ist, nachhaltige Produktentwicklungen umzusetzen.

DER WORKSHOP IST AUSGEBUCHT!

TN-Zahl: max. 25

Laptops können mitgebracht werden, ist aber kein "Muss"

 

4. Geschäftsmodelle - Product Service Systems für eine Circular Economy
Susanne Volz, ecocircle concept

In der Circular Economy muss der Ressourcenverbrauch vom Wirtschaftswachstum abgekoppelt werden. Das Geschäftsmodell „sell more, sell faster“ ist keine Option mehr. Damit Unternehmen trotzdem ihren Umsatz sichern, müssen sie Ihre Wertschöpfung neu entwerfen. Neue Geschäftsmodelle, insbesondere Produkt Service Systems (PSS) bieten dafür spannende Möglichkeiten, die neben Ressourceneinsparungen von bis zu 90 Prozent Wettbewerbsvorteile und neue Märkte eröffnen und Kunden verbesserten Nutzen bieten. Erfahren Sie im Workshop welche Best-Practice-Beispiele es bereits gibt und wie Sie, als Kunde oder Unternehmen, profitieren können!

 

15.00 Uhr:
20 Jahre Effizienz-Agentur NRW

Eintreffen der Teilnehmer an der Jubiläumsfeier

15.30 Uhr
Feier 20 Jahre Effizienz-Agentur NRW

Begrüßung und Einführung
Dr. Peter Jahns, Leiter der Effizienz-Agentur NRW


Festrede

Ursula Heinen-Esser, Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz NRW

Ein Blick auf's Äußere - Design zwischen Funktionalität und Nachhaltigkeit
Andreas Enslin, Leiter Designcenter Miele & Cie. KG und
Vizepräsident VDID e.V. (Verband der Deutschen Industriedesigner)

Fragen und Antworten - moderierte Diskussion
Ursula Heinen-Esser, Andreas Enslin, Dr. Peter Jahns

ab 16:45 Uhr:
get-together bei Imbiss und Getränken

Zu einigen bildlichen Eindrücken auf unserem Flickr-Kanal geht es HIER

Zur Pressemitteilung zum Fachforum ecodesign geht es HIER

Zur Pressemitteilung zum Festakt geht es HIER