Startseite

Meldungen

Erfolgreicher Abschluss der Veranstaltungsreihe „Circular Economy“ bei der WAGO Kontakttechnik in Minden


(Minden, 13. Dezember 2018) Das Regionalbüro Bielefeld der Effizienz-Agentur NRW lud gemeinsam mit dem VDI Ostwestfalen-Lippe und der IHK Bielefeld am 12. Dezember zur fünften und letzten Veranstaltung der Reihe „Mit ressourceneffizienten Produkten zu einer Circular Economy“ ein. Die Reihe hat in den vergangenen Monaten gezeigt, wie produzierende Unternehmen ihre Produkte und Dienstleistungen ganz pragmatisch in kleinen Schritten ressourceneffizient und wirtschaftlich gestalten können.

Die Abschlussveranstaltung der Reihe „Circular Economy“ fand am 12. Dezember bei der WAGO Kontakttechnik in Minden statt. Foto: Christian Weische

„Um ressourcenschonender zu wirtschaften, müssen wir in ganzheitlichen Kreisläufen denken. Das Konzept des zirkulären Wirtschaftens nimmt diesen Gedanken auf. Es will sowohl Rohstoffe als auch Produkte so lange wie möglich in der Nutzung und somit im Wirtschaftsprozess halten. Das Konzept setzt bereits beim Produktdesign an und umfasst Produktion, Handel, Konsum und die Weiterverwendung der Produkte“, erläutert Ressourceneffizienz-Beraterin Heike Wulf von der Effizienz-Agentur NRW.

Anhand von Methoden und konkreten Best-Practice-Beispielen aus der Region zeigte die Veranstaltungsreihe den Teilnehmerinnen und Teilnehmern auf, wie Unternehmen zu einer Circular Economy beitragen und von ihr profitieren können.

Im Mittelpunkt der Abschlussveranstaltung standen Impulse und Diskussionen zum Thema, so zum Beispiel die Vorstellung von Planspielen, mit denen spielerisch Lösungen für mehr Ressourceneffizienz ermittelt werden können. Mario Koch, Geschäftsführer von makoni design aus Lügde, zeigte, wie bereits bei der Produktgestaltung der Effizienzgedanke systematisch einbezogen werden kann. Unter der Prämisse "Weniger ist mehr" produziert das Start-up-Unternehmen makoni design hochwertige Möbel, die nicht nur langlebig, sondern auch umweltschonend sind. Grundlage der Entwicklung ressourceneffizienter Produkte war die Zusammenarbeit mit der Effizienz-Agentur NRW.

Darüber hinaus informierte der Gastgeber, die WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG, über die Erfahrungen und Ergebnisse aus der Lebenszyklusanalyse (Life Cycle Assessment) des Unternehmens.

Die Veranstalter und Teilnehmer waren sich am Ende der Veranstaltung einig: Circular Economy muss in OWL weiter vorangetrieben werden. 

Ansprechpartnerin

Effizienz-Agentur NRW
Regionalbüro Bielefeld
Heike Wulf
Tel. 0521 2997-397
bielefeld@remove-this.efanrw.de