Startseite

Termine

4. EFA.Dialog am 22. September - Reden über Produkte


Das ressourceneffiziente Produkt – was ist das, welche Ansprüche muss es erfüllen, wie klappt die Zusammenarbeit zwischen Produktdesigner und Produkthersteller? Inwiefern haben Unternehmen in NRW Produktverantwortung und können signifikanten Einfluss auf die Produktgestaltung nehmen? Welche Rolle spielt der Konsument beim Zukunftsthema ressourceneffizientes Produkt?

 

Diese Fragen stehen im Zentrum des 4. EFA.Dialog am

Do., 22. September 2016
13.30 bis 18.00 Uhr
im Dortmunder U

Gemeinsam mit Produktentwicklern und -designern, Unternehmern sowie Verbrauchervertretern wollen wir mit Ihnen nach Antworten suchen.

Programm:

Die Veranstaltung beginnt mit einer Einführung in das Thema, danach werden die Ergebnisse einer von der EFA beauftragten Marktanalyse zur umweltgerechten Produktgestaltung in NRW vorgestellt. Es folgt der Blickwinkel des Konsumenten: was bewegt den Verbraucher, ist er Treiber, Getriebener oder Gleichgültiger? Folgend werden zwei Produktdesigner mit unterschiedlichen Schwerpunkten im Rahmen eines Impulses ihre Arbeit in dem Themenfeld erklären, zwei Unternehmen bieten den praktischen Blick des Produzenten. Anschließend geht es in eine Podiumsdiskussion mit den beteiligten Personen.

13.30 Uhr: Eintreffen der Teilnehmer

14.00 Uhr: Begrüßung
Dr. Peter Jahns, Leiter der Effizienz-Agentur NRW

Einführung in das Thema
Prof. Dr. Christa Liedtke, Wuppertal Institut für Klima. Umwelt, Energie GmbH

Vorstellung der Marktanalyse „Das ressourceneffiziente Produkt“
Ursula Tischner, econcept

Der Verbraucher – das unbekannte Wesen?
Philip Heldt, Verbraucherzentrale NRW

15.15 Uhr: Pause

15.35 Uhr: Ist Design Selbstzweck oder das Tor zur Nachhaltigkeit? (mit Praxisbeispielen)
Dipl. Des. (Industrial Design), Christof Paul, MMID Gmbh
Dipl. Industriedesigner Markus Wild, wilddesign GmbH & Co. KG

Umweltgerechtes Design als zentraler Bestandteil des Geschäftserfolges
Marc Rexroth, Gechäftsführer reditum e.K. - Möbel mit Vorleben, Köln
Wolfgng B. Thörner, WBT-Industrie GmbH, Essen

Moderierte Diskussion
Marc Rexroth, Wolfgang B. Thörner, Christof Paul, Markus Wild, Dr. Peter Jahns

17.15 Uhr: Ausklang bei Imbiss

Moderation:
Prof. Dr. Christa Liedtke, Wuppertal Institut für Klima. Umwelt, Energie GmbHund Professorin für Nachhaltigkeitsforschung im Design an der Folkwang-Universität der Künste, Essen

Hier geht es zur Anmeldung

Wir freuen uns auf Sie am 22. September in Dortmund!

Veranstaltungsort:
DORTMUNDER U
Zentrum für Kunst und Kreativität
Leonie-Reygers-Terrasse
44137 Dortmund

Das Dortmunder U ist in 5 Minuten fußläufig vom Hauptbahnhof Dortmund aus zu erreichen. (ca. 800 m Luftlinie)

Hier geht es zur ANFAHRT

Bitte nutzen Sie bei der Anreise mit dem PKW das Parkhaus Brinkhoffstraße unmittelbar am Dormunder U, da auf dem Gelände selbst nicht geparkt werden darf und die Abschleppgefahr dort hoch ist.

Mit der Veranstaltungsreihe "EFA-Dialog" präsentiert die Effizienz-Agentur NRW, das Kompetenzzentrum für Ressourceneffizienz des Landes, erfolgreich aktuelle Strömungen und Ideen aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft aus den Themenfeldern Ressourceneffizienz und nachhaltiges Wirtschaften.