Startseite

Ressourcen-
effizienz und
Industrie 4.0 

"Smart Factory", "Internet der Dinge" und nicht zuletzt "Industrie 4.0" die fortschreitende Digitalisierung von Geschäftsprozessen bietet Unternehmen nicht nur die Möglichkeit, ihre Produktivität und Wettbewerbsfähigkeit zu steigern, sondern auch ihre Ressourceneffizienz zu verbessern. Schaffen Sie gemeinsam mit der Effizienz-Agentur NRW die Grundlage für eine erfolgreiche digitale Transformation.

Transparenz gewährleisten

Verbrauch verringern

 Digitalisierung ermöglicht effizienteren Ressourceneinsatz

"Industrie 4.0" steht für die Vernetzung von industriellen Prozessen mithilfe moderner Informations- und Kommunikationstechnik. Diese Entwicklung verändert nachhaltig die Art und Weise, wie wir in Zukunft produzieren, arbeiten und konsumieren werden. An die Stelle klassischer Massenwaren treten immer stärker individualisierte Produkte und flexible Produktionsprozesse. Wenn Informationen in Echtzeit verfügbar sind, können einzelne Produktionsprozesse und ganze Wertschöpfungsketten so gesteuert werden, dass Kapazitäten optimal ausgelastet werden und Material- und Energieverbrauch sinken. Das Potenzial ist gewaltig: Experten erwarten in den kommenden Jahren durch "Industrie 4.0" eine Steigerung der Gesamtproduktivität von bis zu 50 Prozent.

  Interview mit Dr. Peter Jahns"Industrie 4.0 zur Stärkung der Wirtschaft und Umwelt nutzen" 

 

Die Redaktion der EFA eNews sprach mit Dr. Peter Jahns, Leiter der Effizienz-Agentur NRW, über Ansätze, wie sich die Ressourceneffizienz in der Produktion kleiner und mittlerer Unternehmen mit den Methoden der "Industrie 4.0" steigern lässt.

Dr. Peter Jahns, Leiter der Effizienz-Agentur NRW

 Ressourceneffizienz und Industrie 4.0:
Beispiele aus der Praxis


Edelstahlwerke Schmees:
Kostentransparenz erhöht Produktivität und Effizienz

Einen wichtigen Schritt in Richtung Industrie 4.0 machten die Edelstahlwerke Schmees aus Langenfeld: Mit Unterstützung der Ressourceneffizienzberatung der Effizienz-Agentur NRW kann das Unternehmen heute seine Produktionskosten verursachergerecht zuordnen. Effekt: Der Materialverbrauch sinkt um ca. 130 Tonnen pro Jahr.
Mehr>



Putzier Oberflächentechnik:
Prozesstransparenz schafft Basis
für Industrie 4.0

Die Putzier Oberflächentechnik GmbH hat den Startschuss für "Industrie 4.0" im Unternehmen gegeben. Den Einstieg ermöglichte die Ressourcenkostenrechnung RKR der Effizienz-Agentur NRW. Hohe Materialeinsparungen und eine deutlich gesteigerte Wettbewerbsfähigkeit sind die Folge.
Mehr>


 Prozesstransparenz ebnet den Weg
Unser Beratungsangebot

Die Ressourceneffizienz-Beratung der Effizienz-Agentur NRW zeigt, dass eine hohe Prozesstransparenz der Schlüssel zu "Industrie 4.0" ist. Die genaue Abbildung bestehender Prozesse, die Implementierung einer verursachergerechten Kostenzuordnung und der Einsatz intelligenter Monitoring-Systeme bilden das Fundament für einen erfolgreichen Start in die digitalisierte Zukunft – zum Nutzen der Wirtschaft und der Umwelt.

Unser Beratungsangebot unterstützt Sie auf dem Weg zur digitalen Transformation. Je nach Schwerpunkt greift sie auf etablierte Methoden zurück, um passgenaue Lösungen für Sie zu entwickeln.

Wir unterstützen Sie auch bei der Umsetzung

Unsere Erfahrungen zeigen, dass viele Maßnahmen, die Material- und Energie einsparen, ein großes Förderungspotenzial besitzen. Unsere Finanzierungsexperten identifizieren und erschließen für Sie Finanzierungswege über Förderprogramme des Landes und Bundes.

 Die Module der Ressourceneffizienzberatung im Überblick...

Produktion

Durch intelligente Produktionsstrukturen, die Schließung von Betriebsstoffkreisläufen, innovative Techniken mit höherem Wirkungsgrad oder ein verbessertes Instandhaltungsmanagement lassen sich Material-, Abwasser- und Energiekosten nachhaltig senken. Unsere praxiserprobten Methoden im Bereich Produktion unterstützen Sie bei der Identifizierung von Einsparpotenzialen und der Entwicklung und Umsetzung konkreter Ressourceneffizienz-Maßnahmen.

Produkt

Zu keinem Zeitpunkt kann so viel Einfluss auf die Umweltwirkung und die Kosten eines Produktes genommen werden wie während seiner Entwicklung. Um den Verbrauch und die Umweltbelastung über den gesamten Lebenszyklus hinweg zu minimieren, gilt es, hier die Weichen für mehr Ressourceneffizienz zu stellen. Wir unterstützen Sie bei der Entwicklung ressourceneffizienter Produkte.

Kostenrechnung

Eine erfolgreiche Strategie zur Steigerung der Ressourcenproduktivität setzt Transparenz über die Kostenverteilung voraus. Wir unterstützen Sie dabei, Ihre ressourcenbezogenen Kostensenkungspotenziale zu erfassen, Maßnahmen zu entwickeln und den Ressourcenverbrauch zu verringern.

CO2-Bilanzierung

Kennzahlen über die mit der Herstellung von Gütern verbundenen CO2-Emissionen werden für den Mittelstand immer wichtiger. Das neue Eco-Cockpit-Tool der Effizienz-Agentur NRW liefert Unternehmen die nötigen Daten, mit denen Handlungsbedarfe identifiziert und konkrete Maßnahmen zur CO2-Minderung entwickelt werden können.

ZIELGRUPPE

Produzierende Unternehmen aus
Industrie und Handwerk

KOOPERATIONSPROJEKTE

zwischen Effizienz-Agentur NRW
und Unternehmen mit externem Berater

FREIE BERATERWAHL


PROJEKT-COACHING

durch Effizienz-Agentur NRW

Ihre Ansprechpartner

 

Andreas Bauer

B.A. 

Projektassistenz

+49 203 37879-325

aba@efanrw.de

 

 

Daniela Derissen

LL.M.

PIUS-Finanzierung

+49 203 37879-34

 dde@remove-this.efanrw.de