Startseite

 Kunststoffverarbeitung in OWLRessourceneffizienz in der Wertschöpfungskette steigern 

Maßnahmen zur Steigerung der Ressourceneffizienz helfen produzierenden Unternehmen, ihre Wettbewerbsfähigkeit zu stärken und gleichzeitig die Umwelt zu entlasten. Gerade in der kunststoffverarbeitenden Industrie bestehen große Material- und Energieeinsparpotenziale entlang der Wertschöpfungskette.

DAS PROJEKT

Die Effizienz-Agentur NRW will mit dem Projekt "Ressourceneffizienz in der Wertschöpfungskette steigern" Material- und Energieeffizienzpotenziale bei der Herstellung von Kunststoffprodukten identifizieren und gemeinsam mit den beteiligten Unternehmen in der Region konkrete Verbesserungsmaßnahmen erarbeiten.

Das auf ein Jahr angelegte kostenfreie Projekt wird unterstützt von dem Branchennetzwerk Kunststoffe in OWL e.V.

DIE ZIELGRUPPE

Das Projekt richtet sich an Unternehmen aus OWL, die entlang der Wertschöpfungskette an der Herstellung von Kunststoffprodukten beteiligt sind.

Hierzu zählen:

kunststoffverarbeitende Betriebe, Maschinen- und Anlagenbauer, Lieferanten, Werkzeugmacher, Oberflächenveredler ...

IHR NUTZEN

Im Rahmen des Projekts werden Lösungen erarbeitet, um…

  • Produktionskosten zu senken
  • Produktqualität zu steigern
  • Kommunikation mit Lieferanten zu verbessern
  • Kundenzufriedenheit zu erhöhen

DER PROJEKTVERLAUF

  • Auftaktveranstaltung am 26. Januar 2016 in der Volksbank Paderborn-Höxter-Detmold eG, Paderborn; Erarbeiten von Einsparpotenzialen in der Wertschöpfungskette
  • Systematische Analyse entlang der Wertschöpfungskette.
    In jeweils drei Unternehmen einer Wertschöpfungskette werden kostenfreie Prozessanalysen durchgeführt.
  • Abschlussveranstaltung und Vorstellung der Ergebnisse

VORTEILE NUTZEN!

Kommen Sie mit Praktikern und Experten aus Ihrer Branche und Wertschöpfungskette ins Gespräch. Entdecken Sie konkrete Verbesserungspotenziale und setzen Sie neue Ideen im eigenen Betrieb gewinnbringend um!

Nehmen Sie teil am Projekt "Ressourceneffizienz in der Wertschöpfungskette steigern"! Wir freuen uns auf Sie.

Weitere Informationen finden Sie auch im Projektflyer›

Die Zusammenfassung des Auftaktworkshops können Sie hier› downloaden.

Sie haben noch Fragen? Dann sprechen Sie uns an!

 Aktuelle Meldungen


Rückblick: Auftaktveranstaltung "Ressourceneffizienz in der Wertschöpfungskette steigern"

Die Auftaktveranstaltung fand am 26. Januar 2016 in der Volksbank Paderborn-Höxter-Detmold eG in Paderborn statt. Hier› finden Sie den Rückblick.


Ihre Ansprechpartner

 

Gabriele Paßgang

B. Eng.

Ressourceneffizienz-

Beratung

+49 521 2997-399

gpa@efanrw.de

 

 

Heike Wulf

Dipl.-Ing.

Ressourceneffizienz-

Beratung

+49 521 2997-397

 hwu@remove-this.efanrw.de